Willkommen bei Praxis für seelische Gesundheit und Beratung

Seelische Belastungen gehören zum Alltag vieler Menschen: Konflikte mit dem Partner oder den heranwachsenden Kindern, Sorge um die (Schwieger-)Eltern, wenn sie der Pflege und intensiven Zuwendung bedürfen, Trennung oder Tod geliebter Menschen, mangelnde Anerkennung und Streit am Arbeitsplatz, lähmende Angst vor den Abschlussprüfungen, Unbeholfenheit bei der Suche nach Freunden, mangelndes Selbstwertgefühl, wenn das stundenlange Surfen in Dating-Portalen und sozialen Netzwerken erfolglos war oder die „virtuellen Freunde“ statt „Likes“ zum Internet-Mobbing übergegangen sind.

Diese und andere Probleme und Krisenerlebnisse dürfen Sie in meiner privaten Praxis für seelische Gesundheit und Beratung ansprechen und bearbeiten. Bereits ein erstes Gespräch ist seelisch entlastend und der Beginn einer neuen Sichtweise. Mit Psychotherapie können Sie Ihren eigenen Lebensweg besser verstehen und für Ihre Probleme die richtigen, zu Ihnen passenden Lösungen finden. Mein Angebot geht dabei deutlich über das Bearbeiten von Problemen hinaus. Die eigenen inneren Kräfte und Stärken (Ressourcen) entdecken und fördern, den heutigen Tag und die nahe Zukunft als Chance für eine Neugestaltung begreifen, die eigene Freiheit und Bereitschaft zum Risiko wiederfinden, anstatt in der Angst vor den möglichen (meist sehr überschaubaren) Konsequenzen einer falschen Entscheidung zu erstarren und die Aufgaben des Lebens (z.B. gute und verantwortungsvolle Arbeit, Familienleben und Fortpflanzung, Verwirklichung des eigenen Selbst und der eigenen Kreativität in Musik und Kunst) zu versäumen.

Wenn Sie Ihren eigenen Weg finden und möglichst viel Freiheit und Selbstverantwortung leben wollen, begleite ich Sie gerne bei Ihren nächsten Schritten.  Wieviel Begleitung/ therapeutisches Gespräch/ Coaching Sie für sich benötigen, liegt in Ihrer Entscheidung. Ich mache Ihnen nach unserem Kennenlernen Vorschläge, aber keine Vorgaben. Viele Menschen benötigen nicht 25 oder 50 Stunden Einzelpsychotherapie, wie dies in der seit Jahrzehnten in Deutschland geltenden „Richtlinien-Psychotherapie“ vorgesehen ist. Drei bis zehn Stunden reichen oft aus, um aus der inneren Unfreiheit einer seelischen Belastung oder einer falschen Gewohnheit auszusteigen. Vorausgesetzt, Sie möchten etwas ändern und freuen sich über Ihre wiedergewonnenen Freiheiten.